TOP
Highlights der Runde 4 der Northern Trust

The Northern Trust — Highlights von Runde 4

The Northern Trust — DeChambeau nicht zu schlagen

Das ers­te Tur­nier der 2018er FedEx Cup Play­off stand ganz im Zei­chen eines Man­nes, Bry­son DeCh­am­beau.

Der „ver­rück­te Pro­fes­sor“ ließ sich über vier Tage lang nicht aus der Ruhe brin­gen und gewann am Ende sou­ve­rän mit vier Schlä­gen Vor­sprung auf sei­nen Lands­mann Tony Fin­au (-14). Erst als er am Ende beim Sie­ger­inter­view neben Aman­da Balio­nis stand, fiel die Anspan­nung von Bry­son etwas ab. Zu die­sem Zeit­punkt war ihm dann viel­leicht klar, dass er nun bes­te Chan­cen auf einen Platz im US Ryder Cup Team von Jim Furyk haben dürf­te. Die Qua­li­fi­ka­ti­on für die ers­ten 8 Spots im US-Kader für Paris hat­te DeCh­am­beau auf Rang 9 nur denk­bar knapp ver­passt. Für einen der 3 Captain’s Picks von Furyk, die die­ser nach dem nächs­ten FedEx Cap Play­off Tur­nier ver­kün­den wird, sieht es aber sehr gut aus.

Oben im Video die High­lights aus Run­de 4 der Nort­hern Trust.